Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Weihnachten 2019: Magen- und Schmerzmittel sind in Apotheken der Renner

Weihnachten 2019: Magen- und Schmerzmittel sind in Apotheken der Renner

Archivmeldung vom 24.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Medikamente (Symbolbild)
Medikamente (Symbolbild)

Bild: Andrea Damm / pixelio.de

Die Feiertage bedeuten in der Apotheke Hochbetrieb. Doch welche Arzneimittel wandern rund um die Feiertage am häufigsten über den Ladentisch? Geht es nach dem Apothekenpersonal, sind vor allem Magen- und Schmerzmittel wie Iberogast und Ibuprofen-Produkte der Renner. Das zeigen die Ergebnisse der jüngsten aposcope-Umfrage für die "Zahl der Woche" vom 17. Dezember 2019.

Rund um die Weihnachtsfeiertage sind die gefragtesten Medikamente in der Apotheke Ibuprofen-Produkte (56 %), Iberogast (54 %) sowie Grippostad und Aspirin (je 25 %), gaben die Umfrageteilnehmern an. Werden die Feiertage zur Zerreißprobe für den Magen, rät das Apothekenpersonal vorrangig (95 %) zu Iberogast, um die Beschwerden, die Gänsebraten, Rotkraut und Co. nach sich ziehen, zu lindern. Mittel wie Talcid (39 %), Lefax (36 %), Gaviscon (28 %) und Riopan (28 %) spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle.

Viele Patientinnen und Patienten nutzen die Apotheke rund um die Feiertage jedoch nicht nur, um sich - oftmals prophylaktisch - mit notwendigen Arzneimitteln einzudecken. Auch für den Last-Minute-Geschenkekauf herrscht am 23. und 24. Dezember in der Offizin Hochbetrieb. Die Top-3 Präsente aus der Apotheke sind dabei Produkte zur Körperpflege (63 %), Gutscheine (62 %) und Gesichtspflege-Mittel (54 %). Besonders beliebt sind laut den befragten Apothekern und PTA die Marken Vichy (44 %) und Eucerin (38 %). Mehr als ein Drittel der Umfrageteilnehmer*innen (35 %) setzt außerdem auf Produkte von Dr. Theiss/Medipharma cosmetics.

Datenbasis: Die Ergebnisse zur "Zahl der Woche" wurden mit insgesamt 304 verifizierten Apotheker*innen und PTA am 17. Dezember 2019 erhoben. Wir erheben und analysieren Daten von Apothekerinnen, Apothekern und PTA. Ein eigenes Online-Panel ermöglicht Unternehmen und Organisationen, die am Apothekenmarkt interessiert sind, die Perspektive des pharmazeutischen Personals einzunehmen. aposcope vertieft das Verständnis für den Zielmarkt und hilft, effiziente Entscheidungen zu treffen. aposcope ist ein Marktforschungsangebot der EL PATO Medien GmbH, die in Berlin mit mehr als 60 Mitarbeitern Medien und andere Formate für den deutschsprachigen Gesundheitsmarkt betreibt.

Quelle: aposcope (ots)


Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alofi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige