Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Bahnbrechende Entdeckung in der Gedächtnisforschung bestätigt den Extrakt aus der Amazonasplanze Katzenkralle als starken Hemmer und Reduktionsmittel gegen amyloide Plaques und neurofibrilläre Bündel

Bahnbrechende Entdeckung in der Gedächtnisforschung bestätigt den Extrakt aus der Amazonasplanze Katzenkralle als starken Hemmer und Reduktionsmittel gegen amyloide Plaques und neurofibrilläre Bündel

Archivmeldung vom 09.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Katzenkralle (Uncaria tomentosa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Uncaria innerhalb der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae). Sie ist besonders als Bestandteil in Medikamenten bekannt.
Katzenkralle (Uncaria tomentosa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Uncaria innerhalb der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae). Sie ist besonders als Bestandteil in Medikamenten bekannt.

Foto: Vinayaraj
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Scientific Reports veröffentlichte kürzlich eine wegweisende Forschungsarbeit, die unmittelbare günstige Bedeutung für die Gesundheit des Gehirns und Gedächtnisverlust bei alternden Gehirnen hat.

Die Arbeit mit dem Titel "The Amazon rain forest plant Uncaria tomentosa (Cat's claw) and its specific proanthocyanidin constituents are potent inhibitors and reducers of both brain plaques and tangles" identifiziert den Extrakt PTI-00703 der Katzenkralle, einer Pflanze aus dem Regenwald des Amazonas, als starke natürliche Lösung zur Hemmung und Senkung der Ansammlung von beta-amyloiden Plaque und neurofibrillären Bündeln aus Tau-Protein, bei denen es sich um den Hauptgrund von Gedächtnisverlust im Alter handelt.

Dr. Snow und sein Team haben festgestellt, dass die Haupt-Polyphenole in der PTI-00703-Katzenkralle (bekannt als Proanthocyanidine) für die starke hemmende und senkende Wirkung auf amyloide Plaques und neurofibrilläre Bündel verantwortlich sind und haben erstmals herausgefunden, wie diese speziellen Polyphenole zu einer verbesserten Gesundheit des Gehirns beitragen können. Hierbei handelt es sich um die erste Publikation, in der der Mechanismus entschlüsselt wird, wie die Beta-Sheets der Proteine von amyloiden Plaques und neurofibrillären Bündeln durch spezielle Polyphenole in einem neu entdeckten, natürlichen Pflanzenextrakt zerfallen.

Die Forschungsarbeit, die unter folgendem Link verfügbar ist, https://www.nature.com/articles/s41598-019-38645-0, wurde von Dr. Alan Snow, einem weltweit anerkannten Forscher im Bereich der Alterung des Gehirns und Alzheimer verfasst. An der Forschung, die sich über einen Zeitraum von zehn Jahren erstreckte und die eine Menge wichtiger Ergebnisse über die Auswirkungen und Mechanismen der Wirkung von PTI-00703-Katzenkralle, einem natürlichen pflanzlichen Hemmer von amyloiden Plaques und neurofibrillären Bündeln, über die bisher noch nie berichtet wurde, zu Tage förderte, waren bemerkenswerte Kollegen von acht verschiedenen Einrichtungen beteiligt.

Zu den identifizierten Highlights des Wirkungsgrads zählen u. a.:

  • Die Bestandteile des Haupt-Polyphenols von PTI-00703-Katzenkralle gelangen über das Blut sehr schnell (innerhalb von Minuten) in das Gehirn.
  • Kleine molekulare Polyphenolkomponenten von PTI-00703-Katzenkralle binden sich dann an das beta-amyloide Protein in den Plaques und an das Tau-Protein in den neurofibrillären Bündeln.
  • Diese Komponenten bilden einen Keil, der die Beta-Sheet-Sekundärstruktur der beta-amyloiden Proteinfibrillen in den Plaques und der Tau-Protein-Filamente in den neurofibrillären Bündeln auf besondere Weise und vollständig aufbricht, sodass diese sofort in beinahe amorphes, non-fibrilläres Material zerfallen.
  • Die Mikroglia des Gehirns beseitigen dann das nicht giftige Material und transportieren es aus dem Gehirn.
  • Die Senkung der Plaque-Belastung im Gehirn um 50-60 % über einen Zeitraum von 3 Monaten führt bei plaque-bildenden transgenen Mäusen zu einer deutlichen (50-60 %) Verbesserung des Kurzzeitgedächtnisses.
  • Die Inhaltsstoffe von PTI-00703-Katzenkralle führten auch zu einer deutlichen Senkung von Entzündungen im Gehirn.

"Diese Forschungsarbeit beweist, dass der komplexe Code, der Rolle, die starke Polyphenole, insbesondere PTI-00703-Katzenkralle, für die Gesundheit des Gehirns spielen, endlich entschlüsselt wurde. Die Menschheit (mich eingeschlossen) hat seit Jahrhunderten versucht, dieses biologische Rätsel zu lösen und ein Medikament zu schaffen, das amyloide Plaques und neurofibrilläre Bündel reduzieren vermag, während der Schlüssel hierzu die ganze Zeit über in der Natur zu finden war", sagte der leitende Autor Dr. Alan Snow.

Dr. Snow führte weiterhin aus: "Dies ist ein gewaltiger Sprung im Bereich der Gesundheit des Gehirns, der Alterung des Gehirns und der Forschung in Bezug auf altersbedingten Gedächtnisverlust. Für das kommende Jahr ist eine placebo-kontrollierte Doppelblindstudie am Menschen geplant und ich bin mir sicher, dass diese Studie unsere Erkenntnisse aus dieser Forschungsarbeit bestätigen wird. Alle, die Wert auf den Schutz des Gedächtnisses legen, sollten auf diese wegweisende Arbeit gespannt sein. Wer hätte schon gedacht, dass der Schlüssel in einer Pflanze aus den Tiefen des Amazonas liegt?"

Informationen zu Dr. Alan Snow - Leitender Forscher und Autor

Dr. Alan Snow ist eine der weltweit bekanntesten Größen im Bereich der Forschung um die Alterung des Gehirns und Alzheimer. Er ist ein ehemaliger außerordentlicher Professor in der Forschung im Bereich Pathologie an der University of Washington in Seattle, wo er mehr als 10 Jahr als Projekt-Teamleiter im Forschungszentrum für Alzheimer tätig war. Dr. Snow hat einige Publikationen über amyloide Plaques und neurofibrilläre Bündel veröffentlicht, hat als erster das Vorhandensein von Heparansulfat-Proteoglykanen (HSPGs) bei Alzheimer- Prionen-Erkrankungen entdeckt und hat bewiesen, dass HSPGs bei Entstehen von Alzheimer und als Wirt sonstiger amyloider Störungen eine wichtige Rolle spielen. Er ist der Erfinder von 340 erteilten Patenten, Träger eines LEAPS-Preises der Michael J. Fox Foundation für Parkinsonforschung und hat 18 Förderungen des National Institute of Health erhalten, darunter Förderungen für das Aufspüren neuer Hemmer von Plaques und neurofibrillären Bündeln. Dr. Snow hat mehr als 30 Jahre lang in den Bereichen der Alterung des Gehirns, Gedächtnisverlust, amyloide Plaques und neurofibrilläre Bündel geforscht und ist aktuell als Gründer und CEO von der in Edmonds im US-Bundesstaat Washington ansässigen Cognitive Clarity Inc. tätig.

Quelle: Cognitive Clarity Inc. (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige