Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Auch dritte Zähne müssen gründlich gebürstet werden

Auch dritte Zähne müssen gründlich gebürstet werden

Archivmeldung vom 09.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Margit / pixelio.de
Bild: Margit / pixelio.de

Die noch immer verbreitete Vorstellung, dritte Zähne müssten zur Reinigung einfach nur ins Wasserglas mit Sprudeltablette gelegt werden, ist ein Irrtum. Teil- und Vollprothesen benötigen weitergehende Pflege, um Problemen vorzubeugen. Darauf weist das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" hin.

Auch künstliche Zähne müssen geputzt werden. Denn auf ihnen bildet sich ebenfalls ein Belag, in dem sich Bakterien ansiedeln. Sie können die verbleibenden Zähne schädigen und Parodontitis verursachen. Verhärten sich die Beläge zu Zahnstein, gefährdet das außerdem den sicheren Sitz und das einfache Herausnehmen von Teilprothesen. Und schließlich verursacht auch der Belag auf dritten Zähnen unangenehmen Mundgeruch.

Am besten entfernen lässt er sich mit speziell geformten Prothesenbürsten. Professor Guido Heydecke, Generalsekretär der Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien, rät: Ein Handtuch ins Waschbecken legen, um Schäden zu vermeiden, Wasser einlaufen lassen und einen Spritzer herkömmliches Spülmittel hineingeben. Dann die Prothese darin auf allen Seiten bürsten, auch die Innenflächen. Idealerweise wird der Zahnersatz nach jeder Mahlzeit wenigstens ausgespült. "Zumindest aber sollte man ihn vor dem Zubettgehen herausnehmen und gründlich reinigen", sagt Heydecke. Sprudeltabletten, entsprechende Granulate oder Flüssigkeiten können das mechanische Putzen nicht ersetzen.

Quelle: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lasso in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige