Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Resistente Keime: FDP wirft der Regierung Tatenlosigkeit vor

Resistente Keime: FDP wirft der Regierung Tatenlosigkeit vor

Archivmeldung vom 20.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Hühnermast
Bild: Hühnermast

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei der Aufzucht von Masthühnern in Deutschland kommen offenbar immer mehr sogenannte Panzerschrank-Antibiotika zum Einsatz. Der Verbrauch dieser Mittel, die wegen starker Nebenwirkungen eigentlich nur für bei schwerste Infektionen reserviert sind, habe in der Hühnermast teilweise weiter zu genommen, bestätigte die Bundesregierung.

Gleichzeitig sei ein Anstieg von multiresistenten Bakterien in der Lebensmittelkette von Putenfleisch zu beobachten, heißt es in der Antwort auf eine Anfrage der FDP-Fraktion, die dem Berliner "Tagesspiegel" vorliegt.

Der FDP-Abgeordnete und Professor für Infektiologie, Andrew Ullmann, nannte den Befund besorgniserregend. Zwar sei es erfreulich, "dass die Zahlen im Antibiotikaverbrauch allgemein nach unten zeigen". Gleichzeitig schockierten ihn "Unkenntnis und teilweise auch Tatenlosigkeit" der Bundesregierung bei diesem gravierenden Problem. Unter anderem forderte Ullmann mehr Fachkompetenz in den Kliniken. "Dort braucht es festangestellte Hygienefachkräfte, und zwar flächendeckend", sagte er dem "Tagesspiegel". Zudem müsse es hierzulande endlich auch bundesweit Fachärzte für Infektiologie geben.

Den Regierungsangaben zufolge hat die Entwicklung von resistenten Darmkeimen - Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE) - hierzulande "über die letzten vier Jahre signifikant zugenommen". Im Gegenzug gingen die Infektionen mit dem Krankenhaus-Killerkeim MRSA weiter zurück. Die Gesamtabgabemenge von Antibiotika in der Masttierzucht ist zwischen 2014 und 2018 um mehr als 30 Prozent gesunken. Bei Masthühnern und Mastputen allerdings blieb der Verbrauch "nahezu unverändert" - und bei den verabreichten Reserve-Antibiotika für Masthühner ist der Anteil an der Verbrauchsmenge sogar gestiegen.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verrat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige