Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Unschlagbare Muttermilch

Unschlagbare Muttermilch

Archivmeldung vom 12.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Internationales Symbol für das Stillen
Internationales Symbol für das Stillen

Lizenz: Matt Daigle
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Für den gesundheitlichen Nutzen von probiotischen Kulturen in Säuglingsnahrung fehlt Experten zufolge bisher ein ausreichender wissenschaftlicher Nachweis.

Durch die Zugabe von Probiotika werde versucht, "Säuglingsnahrung an Muttermilch anzugleichen und deren positive Effekte zu erzielen", erläutert der Leiter der Abteilung Stoffwechsel am Dr. von Haunerschen Kinderspital in München, Prof. Dr. Berthold Koletzko, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". "Man weiß, dass gestillte Kinder seltener an Infektionen und Durchfall leiden und dass in Muttermilch viele Bifidobakterien stecken." Zwar gebe es einzelne Ansätze, die vielversprechend seien bei der Entwicklung der Darmmikrobiota und Prävention von Durchfall. "Aber die Studien dazu sind widersprüchlich, und der Nutzen von Protiotika ist bislang nicht überzeugend belegt", sagt Koletzko. Dem Mediziner zufolge "kommt keine künstliche Milch an die Muttermilch heran".

Quelle: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sucher in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige