Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Berliner DRK-Präsident Czaja: Impfzentren sind bereit, Kinder und Jugendliche zu impfen

Berliner DRK-Präsident Czaja: Impfzentren sind bereit, Kinder und Jugendliche zu impfen

Archivmeldung vom 01.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Logo Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
Logo Deutsches Rotes Kreuz (DRK)

Die Berliner Impfzentren könnten Kinder und Jugendliche noch vor dem nächsten Schuljahr gegen Covid-19 impfen. Der Berliner DRK-Präsident Mario Czaja sagte am Dienstag im Inforadio vom rbb: "Wir sind in unseren Impfzentren in der Lage und bereit, sofern es ein Impfangebot für die Kinder und Jugendlichen geben kann, dass wir das auch in den Sommerferien gewährleisten können für viele tausend Berliner Kinder und Jugendliche."

Die Zentren haben laut Czaja eine kurze Vorlaufzeit, um ein zusätzliches Impfangebot zu schaffen. "Sie wissen, dass wir in unseren Impfzentren nicht an der Kapazitätsgrenze arbeiten." Man sei vorbereitet, auf die Situation einzugehen, wenn die Signale vom Senat und der Ständigen Impfkommission dazu kommen, so Czaja.

Ob das gelinge, hänge auch davon ab, ob der Impfstoff vorhanden ist. "Die Belieferung der Impfzentren ist bei uns relativ stabil", sagte der DRK-Präsident. Aktuell könnten dort jeden Tag 14.000 bis 15.000 Personen geimpft werden.

Quelle: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg (ots)


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ereilt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige