Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Kassenärzte führen Medizin-Chatbot zur Selbsteinschätzung ein

Kassenärzte führen Medizin-Chatbot zur Selbsteinschätzung ein

Archivmeldung vom 07.12.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Alexander Klaus / pixelio.de
Bild: Alexander Klaus / pixelio.de

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) führt den Chatbot "Patienten-Navi online" ein, der Hilfesuchenden bei der medizinischen Ersteinschätzung ihrer Beschwerden helfen soll. Die Servicehotline 116117 soll damit entlastet werden, berichtet die "Bild".

Ziel sei es, "die knappe ärztliche Arbeitszeit in Praxen und Kliniken effizient einzusetzen", sagte KBV-Chef Andreas Gassen der Zeitung. Der Chatbot solle Hilfesuchende gezielt nach Beschwerden und Vorerkrankungen befragen und auf Basis dessen eine Empfehlung abgeben, wann Hilfe benötigt werde - entweder sofort, schnellstmöglich, binnen 24 Stunden oder in den nächsten Tagen und welche Versorgungsstufe angezeigt sei (Rettungsdienst, Notaufnahme, Arztpraxis oder Bereitschaftspraxis).

Er stelle aber keine Diagnose. Am Dienstag soll das "Patienten-Navi online" zunächst in Baden-Württemberg, Bremen, Nordrhein (Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf) und Sachsen-Anhalt starten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rast in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige