Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Mind over Medicine - Warum warmherzige Beziehungen und ein reiches soziales Leben die Gesundheit stärker beeinflussen können als Ernährung und Sport

Mind over Medicine - Warum warmherzige Beziehungen und ein reiches soziales Leben die Gesundheit stärker beeinflussen können als Ernährung und Sport

Archivmeldung vom 28.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: sigrid rossmann / pixelio.de
Bild: sigrid rossmann / pixelio.de

In ihrer Laufbahn als Ärztin hat Dr. med. Lissa Rankin einiges erlebt, was sich mit westlicher Medizin nicht erklären lässt: Gehirn-Aneurysmen, die sich zurückbildeten oder Plaques, die aus Herzkranzgefäßen verschwanden - ohne ärztliches Zutun. Erkrankungen, die laut Schulmedizin nicht behandelbar sind. Für die Bestseller-Autorin ("Mind over Medicine") Grund genug, um das Phänomen der Selbstheilung wissenschaftlich zu untersuchen. Rankin fragte sich, "welche Kräfte dieses eigentlich Unmögliche möglich machen - und vor allem: wie?"

Dabei fand sie heraus, dass Heilung mehr mit einer positiven Erwartungshaltung zu tun hat, als bisher bekannt war. Gesundheitsfördernde Entspannungshormone werden freigesetzt, Enzyme können Reparaturprozesse anstoßen, Immunzellen vertilgen Entzündungserreger und freie Radikale werden unschädlich gemacht: "Unser Körper ist also bereit für ein Wunder. Wir müssen 'nur' die Voraussetzungen dafür schaffen, dass er seine heilenden Fähigkeiten entfalten kann." Dafür, so Rankin, müssen wir unsere Lebensweise überdenken: Bin ich einsam? Stresst mich mein Beruf zu sehr? Was ist mit Geldsorgen? Die Medizinerin rät, den Verstand öfter mal abzuschalten und auf den "inneren Leitstrahl" zu hören: "Wir alle tragen ihn in uns, ob wir ihn nun Höheres Selbst oder Seele nennen. Es ist dieses zu 100 Prozent authentische Licht, das uns den Weg zurück zu Ganzheit, Glück und Gesundheit weist."

Heute gibt Lissa Rankin - u.a. mit Autor Deepak Chopra - Seminare, schreibt Bücher und einen Gesundheits-Blog. Für ihre Leser hat sie drei Ratschläge, die das Wohlbefinden steigern: Liebe und Mitgefühl, Dankbarkeit und Kreativität. "Warmherzige, offene Beziehungen sowie ein reiches soziales Leben tragen unseren Körper." Und das kann die Gesundheit stärker beeinflussen als Ernährung oder Sport, weiß Rankin.

Quelle: Bauer Media Group, happinez (ots)

Anzeige: