Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Patientenbeauftragte: Fokus auf die Herz-Kreislauf-Erkrankungen legen

Patientenbeauftragte: Fokus auf die Herz-Kreislauf-Erkrankungen legen

Archivmeldung vom 16.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Operation: Zu laute Musik kann Folgen haben. Bild: imperial.ac.uk
Operation: Zu laute Musik kann Folgen haben. Bild: imperial.ac.uk

Die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Schmidtke, sieht ein "großes Informationsdefizit" im Bereich der Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

"Bisher lag der Fokus vor allem auf den Krebs-Erkrankungen. Das ist auch wichtig. Aber die Herz-Kreislauf-Erkrankungen fallen im Moment hinten runter, obwohl sie Volkskrankheit Nummer eins sind", sagte Schmidtke im Interview mit der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Im Jahr 2016 verstarben in Deutschland nach neusten Zahlen insgesamt 910.902 Menschen. Die häufigste Todesursache war, wie schon in den Vorjahren, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung. 37,2 Prozent aller Sterbefälle waren darauf zurückzuführen.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige