Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Jedes Darmbakterium hat seinen eigenen Geschmack

Jedes Darmbakterium hat seinen eigenen Geschmack

Archivmeldung vom 12.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Darm: Das zweite Gehirn im Menschen (Emotion)
Darm: Das zweite Gehirn im Menschen (Emotion)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

75 Prozent der Frauen und 68 Prozent der Männer in Deutschland essen zu wenig Ballaststoffe. Dies offenbart die Nationale Verzehrsstudie. Demnach erreicht nur eine Minderheit die von der deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) empfohlene Ballaststoffzufuhr von mindestens 30 g pro Tag.

Dabei sind besonders die wasserlöslichen Ballaststoffe ungemein wichtig. Dass sie unter anderem den Darmbakterien des Mikrobioms als Nahrung dienen, ist bekannt. Dass die unterschiedlichen Darmbakterien sich aber von unterschiedlichen Ballaststoffen ernähren, konnte erst jüngst durch viele neuere Studien gezeigt werden. Auf Basis dieser Erkenntnis hat der Gesundheitsanbieter Dr. Wolz mit Curabiom® flora ein Multi-Ballaststoffpräparat der nächsten Generation entwickelt, das allen Bakterienarten schmecken dürfte.

Eine wichtige Funktion von Ballaststoffen ist deren bifidogene Wirkung. Das heißt, sie unterstützen das Wachstum der wichtigen und nützlichen Darmbakterien. Viele Darmbakterien ernähren sich von Ballaststoffen und fermentieren sie zu kurzkettigen Fettsäuren (SCFA) wie Butyrat. Diese kurzkettigen Fettsäuren wiederum versorgen die Darmschleimhaut mit Energie. Und da die Darmschleimhaut zu den sich am schnellsten erneuernden Gewebearten gehört, benötigt sie besonders viel Energie.

Curabiom® flora enthält als Bakterienfutter eine ausgewogene Mischung aus pflanzlichen Ballaststoffen wie Inulin und Akazienfaser sowie Ballaststoffen der neuen Generation, die erst in jüngster Zeit in größerem Umfang kommerziell verfügbar sind. Dazu gehören die hochwertigen, bifidogenen Xylo-Oligosaccharide (XOS) ebenso wie die Galacto-Oligosaccharide (GOS) und die humanen Milcholigosaccharide (HMO) wie 2'-O-Fucosyllactose, die besonders verträglich sind, weil sie der Muttermilch ähnlicher sind als die Fructo-Oligosaccharide (FOS).

Für alle, die diesen innovativen Ballaststoff-Mix gleich um die passenden Milchsäurebakterien ergänzen wollen, empfiehlt sich die Curabiom® flora duo Darmkur. Sie enthält neben der Ballaststoffmischung zwei Blister Darmflora plus select intens mit 18 verschiedenen Bakterienstämmen in einer sehr hohen Dosierung von 50 Milliarden Bakterien pro Tagesdosis.

Curabiom® flora enthält 14 Portionsbeutel. Erwachsene nehmen einmal täglich einen Portionsbeutel (= 16,2 g) vor einer Mahlzeit ein. Dazu wird der Beutelinhalt in ein leeres Glas gegeben, mit ca. 200 ml Wasser aufgefüllt und umgerührt. Eine Packung Curabiom® flora (PZN 16654844) kostet EUR 22,20. Eine Packung Curabiom® flora duo Darmkur (PZN 17573332) enthält 20 Portionsbeutel und 40 Kapseln Darmflora plus select intens und kostet EUR 48,10. Beide Präparate sind glutenfrei und frei von Gelatine und Farbstoffen. Sie sind in Apotheken und Reformhäusern oder im Dr. Wolz Online-Shop unter www.wolz.de erhältlich.

Quelle: Dr. Wolz Zell GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lust in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige