Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Blähungen, Schweiß- oder Mundgeruch sind den Deutschen äußerst unangenehm

Blähungen, Schweiß- oder Mundgeruch sind den Deutschen äußerst unangenehm

Archivmeldung vom 16.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: Petra Morales / pixelio.de
Bild: Petra Morales / pixelio.de

Nichts ist den Deutschen peinlicher, als wenn andere ihre Körperausdünstungen wahrnehmen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de".

Bei der Frage nach öfter vorkommenden Anlässen und Situationen, in denen man sich schämt, landeten die von anderen wahrgenommenen eigenen Körper-Ausdünstungen, wie z. B. Blähungen, Schweiß- oder Mundgeruch, an erster Stelle: Jedem Zweiten (51,1 %) ist so etwas äußerst unangenehm.

Frauen schämen sich dafür noch deutlich mehr als Männer (Frauen: 56,3 %; Männer: 45,6 %). Ein Drittel der Bundesbürger (32,6 %) geniert sich ebenso für Schweißflecken unter den Achseln. Auch dies halten Frauen für wesentlich blamabler als Männer (Frauen: 37,5 %; Männer: 27,4 %).

Datenbasis:

Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de", durchgeführt in persönlichen Interviews von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.980 Personen ab 14 Jahren, darunter 966 Männer und 1.014 Frauen.

Quelle: Wort und Bild - apotheken-umschau.de (ots)

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zwar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige