Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Ist Botox ungesund?

Ist Botox ungesund?

Archivmeldung vom 28.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Melies The Bunny, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Melies The Bunny, on Flickr CC BY-SA 2.0

Botox ist seit Langem eine anerkannte und effiziente Faltenbehandlung. Botox ist einer der kommerziellen Namen für den Wirkstoff Botulinumtoxin A. Darüber hinaus gibt es unter anderem auch Azzalure oder Vistabel. Die Anwendung ist sicher und wird von vielen Ärzten empfohlen. Sie ist eine sehr gute Alternative zu einem chirurgischen Eingriff. Dennoch werden immer wieder Stimmen laut, die davon überzeugt sind, diese Methode der Faltenreduzierung sein ungesund. Regelmäßig liest man Begriffe wie Nervengift und Gesichtslähmung, im Zusammenhang mit diesem Thema. Was steckt hinter den negativen Berichten und wie sicher ist die Anwendung von Botox?

Um diese Frage zu beantworten, ist es wichtig, dass man die Grundlagen der Faltenbildung versteht. Unter der Haut finden sich Muskeln, die dafür verantwortliche sind, das wir eine Mimik haben. Diese Muskeln bewegen die Haut wenn wir lachen, zornig sind oder nachdenkend die Stirn runzeln. Mit der Zeit verliert die Haut an Spannung und diese Bewegungsfalten werden von der Haut ausgelegt. Je nach genetischer Veranlagung, dem Gesundheitszustand der Haut und abhängig vom Geschlecht, fallen diese Falten unterschiedlich stark aus. Frauen haben dünnere Haut als Herren, daher ist die Faltenbildung häufig gravierender und tritt früher ein.

Botox wird in diese Muskeln eingespritzt. Dies vermindert die Aktivität der Muskulatur und so werden die Falten sichtbar vermindert.

Wie sicher ist die Anwendung?

Es ist hier wichtig anzumerken, dass der Stoff offiziell als Behandlungsmittel zugelassen ist, auf deutscher und europäischer Ebene. Eine professionelle Anwendung durch einen Spezialisten wie zum Beispiel Dr. Kauder Botox Berlin, ist absolut ungefährlich. In der Hauptstadt gibt es viele geschulte Fachärzte, die sich auf diesem Gebiet auskennen. Die korrekte Dosierung, so wie das richtige Einspritzen ist ausschlaggebend für eine erfolgreiche Behandlung. Das Mittel zersetzt sich mit der Zeit im Gewebe und die Wirkung lässt nach. Es ist also keine permanente Behandlung.

Der Vorteil der Botox Einheiten ist sicherlich auch, dass man hier ganz gezielt bestimmte Gesichtspartien behandeln kann. Von feinen Oberlippenfältchen bis hin zu starken Stirnfalten oder den ungeliebten Krähenfüßen.

Botox Berlin – Die Haupstadt macht es vor!

Die Berliner greifen gern auf diesen einfachen und sicheren Trick der Schönheitschirurgie zurück. Es ist kein operativer Eingriff notwendig und die Ergebnisse sind hervorragend. Darüber hinaus ist eine Botoxbehandlung im Vergleich zu einer Operation, äußerst kostengünstig. Selbst diverse Antifaltenprodukte können die Kosten einer Behandlung mit Botox übersteigen, und die Resultate sind bei Weitem nicht so gut.
Wer sich für eine Botoxbehandlung entscheidet, der wählt eine sichere und effektive Methode der Faltenbekämpfung.

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: