Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Studie: Alle Deutschen haben in der Corona-Krise an Lebenszufriedenheit verloren

Studie: Alle Deutschen haben in der Corona-Krise an Lebenszufriedenheit verloren

Archivmeldung vom 07.03.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.03.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Unzufriedenheit
Unzufriedenheit

Foto von Liza Summer von Pexels

...aber Frauen deutlich mehr, hat eine Studie der Universität Freiburg ergeben. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter schreiben sie dazu folgendes in ihrem Telegramm-Kanal: "Vor der Pandemie seien Frauen durchschnittlich glücklicher gewesen als Männer. Nun gebe es einen „wirklich bedeutenden“ Glücksabstand – Frauen hätten durchschnittlich um 0,19 Punkte schlechter abgeschnitten als Männer.

Überraschend seien vor allem die Umfrageergebnisse bei jungen Frauen unter 25 Jahren gewesen, ihr seelischer Zustand hätte sich während der Pandemie stark verändert. "

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige