Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Experimente mit manipulierten Vogelgrippe-Viren laufen bereits

Experimente mit manipulierten Vogelgrippe-Viren laufen bereits

Archivmeldung vom 10.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: www.JenaFoto24.de / pixelio.de
Bild: www.JenaFoto24.de / pixelio.de

Mehrere Forschergruppen arbeiten bereits jetzt mit genetisch manipulierten Vogelgrippe-Viren vom Typ H7N9. Einer der beteiligten Wissenschaftler, Ron Fouchier, bestätigte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Die Experimente zur Medikamentenresistenz laufen bereits in mehreren Labors weltweit." Andere Versuche seien in Vorbereitung, so der Influenza-Experte vom Erasmus Medical Center in Rotterdam.

"Studien, bei denen wir die Übertragbarkeit der Viren erhöhen, könnten innerhalb weniger Monate beginnen", so Fouchier weiter. Führende Virologen hatten in dieser Woche in den Fachzeitschriften "Nature" und "Science" derartige Versuche gefordert, in denen Erreger im Labor so modifiziert werden, dass sie wirksamer, besser übertragbar oder unempfindlich gegen Medikamente werden. Zu erwartende Mutationen sollen so frühzeitig identifiziert werden, um sie besser bekämpfen zu können. Dabei können Erreger-Varianten entstehen, die gefährlicher sind als die Originale aus der Natur. An dem H7N9-Grippevirus haben sich seit Mitte März in China mindestens 130 Menschen angesteckt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: