Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit So beeinflusst dunkle Schokolade den Blutdruck

So beeinflusst dunkle Schokolade den Blutdruck

Archivmeldung vom 06.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: CC0
Bild: CC0

Dunkle Schokolade enthält nicht nur Magnesium und Antioxidantien, sondern hilft auch beim Kampf gegen Bluthochdruck. Das folgt aus einer aktuellen Studie, die von der Fachzeitschrift „Nutrition“ veröffentlicht wurde.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Demnach hatte Schokolade mit einem Kakaoanteil von 90 Prozent die größte Wirkung gezeigt: Der tägliche Verzehr von 20 Gramm Zartbitterschokolade hat den Blutdruck schon nach nur 30 Tagen wesentlich senken können.

Es stellte sich heraus, dass Schokolade also nicht nur gut für die Seele, sondern auch fürs Herz ist.

Erhöhter Blutdruck wirkt sich nachteilig auf Gesundheit und Lebenserwartung aus, wird aber oft subjektiv nicht wahrgenommen. Der Blutdruck sollte daher von Zeit zu Zeit gemessen werden."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige