Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Mehr Impfstoff geliefert - Zahl der Impfungen steigt nur langsam

Mehr Impfstoff geliefert - Zahl der Impfungen steigt nur langsam

Freigeschaltet am 12.02.2021 um 14:26 durch André Ott
Impfen, Menschenversuch (Symbolbild)
Impfen, Menschenversuch (Symbolbild)

Bild: Stefan Bayer / pixelio.de

Die drei mittlerweile zugelassenen Hersteller liefern immer mehr Impfstoff an Deutschland - die Zahl der Impfungen steigt aber nur sehr langsam.

Astrazeneca hat laut Daten des Bundesgesundheitsministeriums allein am letzten Samstag 345.600 Impfdosen geliefert, bis einschließlich Donnerstag wurden nach RKI-Angaben erst fünf Prozent davon verimpft - und das, obwohl die zweite Dosis bei diesem Hersteller nicht zurückgehalten werden soll.

Am Mittwoch und Donnerstag wurden nach RKI-Angaben jeweils rund 70.000 und 67.000 Erstimpfungen durchgeführt - mit der in dieser Woche insgesamt von den drei Herstellern erwarteten Menge könnten es über 170.000 sein. Insgesamt ist die Zahl der erstmals verabreichten Dosen in Deutschland aktuell auf 2.565.105 angestiegen, wie die RKI-Daten und Daten der Bundesländer zeigen, die teilweise voneinander abweichen. Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit bei 3,10 Prozent der Bevölkerung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pelz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige