Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Magazin: Zahl der Organspender sinkt weiter

Magazin: Zahl der Organspender sinkt weiter

Archivmeldung vom 14.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Organspendeausweis: keine Freiwilligkeit in China. Bild: pixelio.de, G. Richter
Organspendeausweis: keine Freiwilligkeit in China. Bild: pixelio.de, G. Richter

Die Zahl der Organspender und der entnommenen Organe ist einem Medienbericht zufolge auch im ersten Halbjahr 2014 gesunken. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, konnten die Kliniken von Januar bis einschließlich Juni nur 435 Organspender heranziehen, von denen sie 1.554 Organe gewannen. Im ersten Halbjahr 2013 waren die Werte mit 459 Spendern und 1.597 Organen etwas höher gewesen.

Damit geht offenbar das in Deutschland entnommene Angebot an Herzen, Lungen, Lebern, Bauchspeicheldrüsen, Nieren und Darmabschnitten im vierten aufeinander folgenden Jahr zurück. 2010 waren den Angaben zufolge insgesamt 4.205 Organe von 1.296 Spendern gekommen. Besonders verschärft hat sich die Lage seit 2012, als Manipulationen bei der Zuteilung von Ersatzlebern in Göttingen, Regensburg, Leipzig und München bekannt wurden. In Deutschland warten knapp 11.000 Menschen auf ein neues Organ.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hobeln in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige