Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Wenn die Achter Ärger machen

Wenn die Achter Ärger machen

Archivmeldung vom 20.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Durchbrechender Weisheitszahn 48 bei einer 22 Jahre alten Frau.
Durchbrechender Weisheitszahn 48 bei einer 22 Jahre alten Frau.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Weisheitszähne sind ein Überbleibsel aus der Zeit des Menschen als Jäger und Sammler: Als sogenannte Achter sind sie zusätzlich zu den sieben regulären Zähnen in jedem Quadranten unseres Gebisses ganz hinten im Kiefer angelegt. Nicht selten sorgen sie für Ärger beim Herauswachsen, finden keinen Platz im Kiefer, verkeilen oder entzünden sich.

Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" ergab, hatte ein Viertel der Deutschen (26,0 %) beim Herauswachsen der Weisheitszähne große Probleme und auch Schmerzen. Jeder Sechste (17,3 %) hat sie sich auf Anraten seines Zahnarztes vorsorglich ziehen lassen, bei jedem Achten (13,2 %) wurden sie bereits vor dem vollständigen Herauswachsen aus dem Kiefer operativ entfernt. Nur bei verhältnismäßig wenigen wurden die Weisheitszähne schon als Kind oder als Jugendlicher herausoperiert (6,5 %). Vor dem Ziehen der Weisheitszähne haben viele Männer und Frauen großen Respekt: Jeder Zweite (48,3 %) gab bei der Umfrage zu, aus Angst vor der Operation würde er seine Weisheitszähne nur ziehen lassen, wenn es gar nicht mehr anders ginge. Glücklich dürften sich die 51,0 Prozent der Bevölkerung schätzen, die (bislang) keine Probleme mit den zusätzlichen Zähnen hatten und die 9 Prozent, die sagen "Ich bin in gewisser Weise stolz auf meine/n Weisheitszahn/-zähne".

Datenbasis: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.229 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Quelle: Wort und Bild - Senioren Ratgeber (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte riemen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige