Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Medizinexperte: Impfmüde Deutsche? Achtung: Marketing-Lüge!

Medizinexperte: Impfmüde Deutsche? Achtung: Marketing-Lüge!

Archivmeldung vom 22.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Impfungsrate in % der 12-23 Monate alten Babys ist seit Jahren konstant bei 97%
Impfungsrate in % der 12-23 Monate alten Babys ist seit Jahren konstant bei 97%

Bild: Hans Tolzin / Weltbank

Auf der Internetseite www.impfkritik.de schreibt der gesundheitspolitische Sprecher der Deutschen Mitte (DM) Hans Tolzin: "Immer wieder hören wir Eltern, die Deutschen seien "impfmüde" und wir müssten vermehrt Anstrengungen unternehmen, die Durchimpfungsraten zu erhöhen. Dieser Appell gilt jedoch weniger uns Impfkritikern als vielmehr unserem sozialen Umfeld. Einmal mehr sollen wir als "unsozial" und "Trittbrettfahrer" oder gar als "Bioterroristen" gebrandmarkt, ausgegrenzt - und damit unter Druck gesetzt werden."

Tolzin weiter: "Dabei ist das mit den "impfmüden Deutschen" reine Propaganda, wie diese Statistik der Weltbank zeigt. Warum haben es die Impfologen nötig, zu solchen Tricks zu greifen, wenn doch der Vorteil der Impfungen angeblich derart klar auf der Hand liegt?

Bitte lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, vor allem nicht mit solchen Marketing-Lügen. Ich empfehle Ihnen, sich in Ruhe zu informieren, am besten auch bei industrieunabhängigen Quellen (unsere Gesundheitsbehörden gehören leider nicht dazu).

Vernetzen Sie sich mit anderen Eltern, die ähnliche Fragen über Notwendigkeit, Wirksamkeit und Sicherheit von Impfungen haben wie Sie. Eine Liste unabhängiger Elternstammtische finden Sie auf unserer Webseite. Sie sind nicht allein!"

Quelle: Impfkritik.de von Hans U. P. Tolzin

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte osmose in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige