Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Klinik-Aufenthalt immer kürzer

Klinik-Aufenthalt immer kürzer

Archivmeldung vom 04.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Im Jahr 2012 verbrachte ein Patient im Schnitt 8,3 Tage für eine Behandlung im Krankenhaus. 1990 waren es noch 13,4 Tage - ein Rückgang um 38 Prozent, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf Zahlen der Krankenkasse Barmer GEK.

Die Verringerung geht vor allem auf das Konto kürzerer Behandlungszeiten bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Stark zugenommen hat demgegenüber die Zahl der Behandlungstage bei psychischen Leiden. Sie betrug im vergangenen Jahr 22,7 Tage - ein Anstieg gegenüber 1990 um 67 Prozent.

Quelle: Wort und Bild - Apotheken Umschau (ots)

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ladung in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen