Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Rheuma-Enthüllung: Warum Millionen von Patienten eine bessere Behandlung verdienen

Rheuma-Enthüllung: Warum Millionen von Patienten eine bessere Behandlung verdienen

Archivmeldung vom 17.01.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.01.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

In der neuesten Sendung hatten wir das Privileg, Prof. Dr. Elmar Wienecke und die Masterabsolventin Ines Rommel zu begrüßen, die eine höchst beeindruckende und wegweisende Masterarbeit präsentierten. Die Erkenntnisse aus dieser Arbeit werfen ein Schlaglicht auf ein drängendes Gesundheitsproblem in Deutschland, der Schweiz und Österreich: Rheuma.

Es ist kaum zu glauben, aber jeder vierte Mensch in diesen Ländern leidet unter Rheuma. Diese erschreckende Statistik verdeutlicht das enorme Ausmaß dieses Gesundheitsproblems und die Notwendigkeit dringender Maßnahmen. 

Die Ergebnisse dieser Masterarbeit weisen darauf hin, dass Rheuma-Patienten nicht zwangsläufig auf eine lebenslange Einnahme von Medikamenten angewiesen sind. Das Besorgniserregende ist, dass nur wenige Rheumatologen von dieser Lösung wissen oder sie aktiv in ihre Behandlungsansätze einbeziehen. 

Dies bedeutet, dass viele Menschen, die unter Rheuma leiden, nicht über diese Möglichkeit informiert sind und unnötig unter Schmerzen und den Nebenwirkungen von Medikamenten leiden. Es liegt nun an der medizinischen Gemeinschaft, die Erkenntnisse aus dieser Masterarbeit zu übernehmen und in die Praxis umzusetzen. Nur so können wir sicherstellen, dass Rheuma-Patienten die bestmögliche Versorgung erhalten und ein schmerzfreieres Leben führen können. 

Den Original-Beitrag unserer Schweizer Kollegen von QS24.tv finden Sie hier: https://youtu.be/g5hQrCue1Vg

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pikant in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige