Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Neue OZ: Kommentar zu Archäologie Heilige

Neue OZ: Kommentar zu Archäologie Heilige

Archivmeldung vom 30.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Es ist verständlich, dass der Papst mit innerer Bewegung die Nachricht verkündete: Wenn es der Wissenschaft gelingen kann nachzuweisen, dass der Apostel Paulus tatsächlich im Sarkophag der Sankt-Paul-Basilika liegt - dann wäre das eine großartige Beglaubigung für die Geschichte des Christentums.

Physisch greifbar würde, was Skeptiker gern bezweifeln: Jesus und seine Jünger hat es tatsächlich gegeben. Die neuen Fakten geben dem Glauben Halt.Denn natürlich verweisen sich Reliquien etwa allzu schnell selbst in den Bereich des Unwahrscheinlichen und Manipulierten, wenn sie, von der Natur der Sache her einmalig, gleich mehrfach an unterschiedlichen Orten auftauchen und verehrt werden.

Doch nun ein Paulus, der über Jahrhunderte hinweg in Frieden und Würde in seinem Grab gelegen hat - das wäre etwas ganz anderes als Wunschdenken. Fazit: Die moderne Wissenschaft zerstört nicht nur Mythen, sie bekräftigt auch manchmal Wahrheiten - falls ihr das im Fall von Paulus noch möglich ist.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte segelnd in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige