Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Märkische Oderzeitung: Brandenburger CDU Wanka

Märkische Oderzeitung: Brandenburger CDU Wanka

Archivmeldung vom 21.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die brandenburgische CDU ist eine Vorsitzenden-Verschleißmaschine. Das lag manchmal an den Vorsitzenden, deren Namen nicht allen mehr erinnerlich sind. Das lag aber zuallererst an der Partei selbst, die sich in nichts lieber verstrickte als in Personalhändel und Intrigen.

Johanna Wankas Weggang stellt die CDU wieder einmal vor einen Neuanfang. Die Vorentscheidung der Gremien für Saskia Ludwig fiel schnell. Aber sie gilt einer Politikerin, die zwar schon einige Jahre dabei ist, jedoch immer noch als Nachwuchskraft durchgehen könnte. Gleiches trifft auf ihre möglichen Konkurrenten zu. Da ist viel persönliche Ambition, wenig Erfahrung und Gewicht. Die märkische CDU war schon schlechter dran. Wie es aber viel besser werden soll, ist nicht ersichtlich.

Quelle: Märkische Oderzeitung

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige