Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Tiere gehören nicht in den Zirkus, sondern in die freie Wildbahn

Tiere gehören nicht in den Zirkus, sondern in die freie Wildbahn

Archivmeldung vom 20.11.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.11.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Nachfolgend ein Leserkommentar zur Meldung "Indien verbietet Haltung von Elefanten in Zoos und Zirkussen" vom 17.11.2009.

Den europäischen Zooelefanten geht es schlecht: Die Dickhäuter sind enorm gestreßt und fühlen sich so unwohl, daß sie nur den Bruchteil der Lebenserwartung wildlebender Verwandter haben. Elefanten in freier Widlbahn erreichen ein Alter von 60 bis 65 Jahren. Kein einziger Zooelefant wurde so alt. Elefanten, die im Zoo geboren wurden, sind am anfälligsten. Auch Elefantenkühe, die im Zoo unnatürlich früh Nachwuchs bekommen, sterben oftmals sehr jung.

Tiere gehören nicht in den Zirkus, sondern in die freie Wildbahn. Der Lebensraum "Zirkus" ist für die Tiere viel zu klein. Großkatzen z.B. stoßen nach einigen Schritten an Gitterstäbe, zwischen denen sie stundenlang verzweifelt hin und her streichen. Bären wiederum, eine von Natur aus sehr neugierige Art, leiden vor allem unter der Monotonie des Zirkusalltags. Und an Perversion grenzt die Haltung von Seelöwen: Tiere, die in freier Wildbahn bis zu 100m tief tauchen, müssen ihr Leben in umgebauten LKW's fristen. Hinzu kommt bei allen Tieren der krank machende Streß durch die ständigen Transporte und Auftritte vor klatschendem und johlendem Publikum. Deswegen sollte man in Zirkusse gehen, in denen nur Menschen auftreten, wie den Chinesischen Zirkus, Cirque du Soleil oder Flic Flac.

Leserkommentar von Antonietta Tumminello

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte einweg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige