Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Konteradmiral a.D.: Neues Sklavenschiff „Geo Barents“

Konteradmiral a.D.: Neues Sklavenschiff „Geo Barents“

Archivmeldung vom 18.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić

Der folgende Kommentar wurde vom italienischen Konteradmiral (a.D.) Nicola de Felice auf Facebook geschrieben und vom Magazin "Unser Mitteleuropa" ins deutsche Übersetzt: Die Todes- und Menschenhändler stehen schon bereit, um bei Ankunft des riesigen norwegischen Schiffes GEO BARENTS, gechartert von der NGO Ärzte ohne Grenzen, in Libyen die Tributgebühren von den illegalen Einwanderern zu kassieren."

Felice weiter: "Das Schiff ist 77 Meter lang, 21 Meter breit, wiegt 5.000 Tonnen und verfügt über zwei Decks für Migranten, eine Klinik, einen Kreißsaal und einen Beobachtungsraum für alle medizinischen Aktivitäten. Da das Schiff norwegisches Hoheitsgebiet ist, ist die von Norwegen ratifizierte EU-Dublin-Verordnung anzuwenden. Der norwegische Botschafter in Italien ist sofort auf seine Verantwortung hinzuweisen, den internationalen Schutz durch Norwegen zu gewährleisten!“

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lehren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige