Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Rundfunkbeitrag: Wir sind ... kostspielig?

Rundfunkbeitrag: Wir sind ... kostspielig?

Archivmeldung vom 05.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Mit einer neuen Werbekampagne wollen ARD und ZDF für positive Stimmung in der erhitzten Debatte um den neuen Rundfunkbeitrag sorgen, heizen diese jedoch noch an. So berichtete das Handelblatt in seiner Printausgabe vom 31. Januar 2013, dass ARD und ZDF zur Verbesserung ihres Ansehens die Münchner Werbeagentur Serviceplan mit einer millionenschweren Werbekampagne beauftragt haben. Diese besteht aus TV-Spots, Anzeigen- und Plakatmotiven, in denen der öffentlich-rechtliche Rundfunk für den neuen Rundfunkbeitrag wirbt.

Zu sehen sind dabei jeweils zwei prominente und sicherlich hochbezahlte Köpfe der öffentlich-rechtlichen TV-Landschaft - Biene Maja und die Maus einmal ausgenommen -, die unter dem Motto ,,Wir sind..." eigentlich nichts weiter zum Ausdruck bringen, als eh schon jeder weiß.

Wir sind Zwangsbeitrag

Genauere Angaben über den Etat des Werbeprojekts konnte auch das Handelsblatt der Agentur Serviceplan nicht entlocken.

Schlussendlich ist auch diese Kampagne nur ein weiterer Funke, der den Zorn der meisten Beitragszwangsverpflichteten weiter anheizt. Der BSZ e. V. berichtet hier aus eigener Erfahrung, denn unserem Aktionsbündnis ,,Gegen GEZ-Zwangsabgabe" haben sich bereits über 1000 Bürger angeschlossen, die in E-Mails und Briefen ihren Unmut und ihre Empörung über diese Neuregelung der Rundfunkbeitragsabzocke äußern. Bei einer vom BSZ e.V. initiierten Umfrage auf der Homepage www.rechtsboerse.de zur Abschaffung der GEZ Zwangsgebühr, an welcher sich bis jetzt 1741 Bürger beteiligt haben, stimmten 96,03 Prozent für die Abschaffung dieser Gebühr!

Hieran wird wohl auch die Werbung von ARD und ZDF nichts ändern. Im Gegenteil zeigt sie abermals die Selbstbedienungsmentalität der Öffentlich-Rechtlichen auf, die immense Summen für Dinge verschleudern, die dem geneigten TV-Konsumenten nichts bringen. Wird durch die Kampagne das Programm abwechslungsreicher oder der Rundfunkbeitrag geringer? Nichts dergleichen.

Warum für einen Beitrag werben, den eh jeder Haushalt, jedes Unternehmen und jede kommunale und öffentliche Einrichtung zahlen muss? Oder haben Sie schon einmal ein Plakat mit der Aufschrift gesehen ,,Wir sind das Finanzamt."?

Wer sich gegen die Zwangsgebühr wehren will und wissen möchte, wofür sein Geld verschleudert wird, kann im Internet unverbindlich und kostenlos ein Beitrittsformular zum BSZ e.V. Aktionsbündnis gegen die GEZ-Haushaltszwangsabgabe anfordern. http://url9.de/vMT

Quelle: News4Press

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beruht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige