Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Mitteldeutsche Zeitung: zu Nahost

Mitteldeutsche Zeitung: zu Nahost

Archivmeldung vom 15.06.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.06.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die Friedenstruppe hätte mit einem wesentlichen Problem zu kämpfen: Sie begrenzt bestenfalls die Auswüchse eines Krieges zwischen waffenstarrenden Milizen. Die Ursachen dieses Konfliktes aber bestehen fort.

Schlimmstenfalls - diese Gefahr ist im Gaza-Streifen besonders groß - könnten die Blauhelme sogar selbst zum Feind werden. Die beste Krisenbewältigung ist Krisenvermeidung. Die aber ist in den Palästinensergebieten seit Jahrzehnten sträflich vernachlässigt worden. Die wirtschaftliche Armut lässt sich nur bekämpfen, wenn internationales Geld direkt an die Menschen gegeben wird. Wo Hamas oder Fatah die Verteilung bestimmen, wird der Radikalisierung Vorschub geleistet.

Quelle: Pressemitteilung Mitteldeutsche Zeitung

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gekaut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige