Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Medizin/Homöopathie

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Medizin/Homöopathie

Archivmeldung vom 14.06.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.06.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott

Der Glaube kann keine Berge versetzen. Aber: Medikamente ersetzen, das kann er. Das bestätigt die seriöse Forschung. Tagtäglich werden Menschen gesund durch Pillen, die gar nicht helfen dürften. Dragees, die nur aus Mehl und etwas Zucker bestehen, lindern Kopfweh, Rheuma, Magenschmerzen oder Asthma. Bei Schlafstörungen helfen blaue Pillen besser als schwarze oder weiße. Große Tabletten wirken stärker als kleine, teuere Präparate mehr als günstige. Humbug? Denkste - erwiesen!

Gut ist, was hilft. Ob das Placebo oder Homöopathie, Schulmedizin oder OP heißt. Höchste Zeit also, dass alternative und klassische Medizin zueinander finden. Der Kongress in Leipzig könnte also eine rundum gesunde Sache sein. Seite an Seite können die beiden Lager betrachten, was in welchem Fall heilsam ist - und wo die Grenzen liegen.

Quelle: Mittelbayerische Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schlaf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige