Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zur Eishockey-WM

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zur Eishockey-WM

Archivmeldung vom 05.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Ein Heimauftritt ist immer ein zweischneidiges Schwert - nachgefragt beim FC Bayern und seinem berühmten "Finale dahoam". Für Bundestrainer Marco Sturm gilt es, die Motivation so zu lenken, dass nicht fünf, sondern vier Buchstaben in Köln maßgebend für Leistungen des deutschen Teams sein werden. "Spaß statt Druck" ist das Motto.

2010 verstrahlte Köln eine ungekannte Eishockey-Magie: Das erste Mal seit Ewigkeiten schien alles, ja tatsächlich alles möglich. Und am Ende war trotz der beiden abschließenden Niederlagen niemand enttäuscht von Platz vier. Wenn Ähnliches auch diesmal gelänge, wäre es ein sogar noch wichtigeres Ziel, aus der Euphorie mehr zu machen als damals. Aber einen Schritt nach dem anderen. Wir wissen ja: Der Schuss kann "dahoam" bisweilen auch mal nach hinten losgehen.

Quelle: Mittelbayerische Zeitung (ots) von Claus-Dieter Wotruba

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte raufen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige