Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Neue OZ: Schaun mer mal!

Neue OZ: Schaun mer mal!

Archivmeldung vom 12.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der Countdown ist geglückt - doch der schwierige Teil der "Atlantis"-Mission steht noch bevor. Wie bei mittlerweile jedem Start eines der betagten Spaceshuttles fliegt die Angst mit, dass die Raumfähre auf ihrer Reise ins All beschädigt wird und nach "Challenger" und "Columbia" eine dritte Katastrophe droht.

Für den Notfall hält die NASA erstmals sogar ein Rettungsschiff bereit. Doch so risikoreich der Auftrag ist, das Weltraumteleskop "Hubble" technisch zu verbessern, so lohnenswert wäre ein erfolgreicher Abschluss der Arbeiten.

Bereits jetzt hat "Hubble" spektakuläre Bilder und wertvolle Erkenntnisse über das Universum geliefert. Was erfahren wir erst, wenn das Teleskop - wie erhofft - 90-mal effektiver in die Vergangenheit spähen kann als bislang? 400 Jahre nachdem Galilei erstmals ein Fernrohr gen Himmel richtete und Kepler seine Planetengesetze aufstellte, bricht die Astronomie womöglich in eine neue Ära auf. Zumal auch die Europäer noch in dieser Woche mit "Herschel" ein neues Superteleskop ins All bringen wollen. Selten zuvor ließ sich so voller Spannung sagen: Schaun mer mal!

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kanpur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige