Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Westdeutsche Zeitung: Olympia - Fehler in Vielzahl

Westdeutsche Zeitung: Olympia - Fehler in Vielzahl

Archivmeldung vom 06.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Beim Weitsprung sitzen Rentner, die weiße und rote Fahnen (gültig oder ungültig) verwechseln. Im Turnen entscheiden Kampfrichter mit offensichtlichen Fehlentscheidungen über die Medaillenvergabe. Beim Fechten darf jeder mitreden, wenn eine Sekunde bis zur Ewigkeit ausgereizt wird.

Die Vielzahl von dubiosen Entscheidungen bei diesen Olympischen Spielen fällt ins Auge. Lilli Schwarzkopfs Silber nach zähen Verhandlungen und einer katastrophalen Fehlentscheidung setzt dem die Krone auf. Die Besten zu den Spielen - das sollte auch für Kampfrichter gelten.

Quelle: Westdeutsche Zeitung (ots)

Anzeige: