Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Lausitzer Rundschau: Mit Hintertürchen

Lausitzer Rundschau: Mit Hintertürchen

Archivmeldung vom 08.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Ein solches Ausmaß der konjunkturellen Verschlechterung hatten die Geldpolitiker offenbar nicht erwartet. Deshalb haben sie am Donnerstag mehrere Schritte angekündigt - sich aber gleichzeitig ein Hintertürchen offengelassen, sollte es doch schneller mit der Wirtschaft wieder aufwärts gehen.

Dazu gehört etwa die Klarstellung, dass die Notenbank notfalls den wichtigsten Leitzins auf unter ein Prozent senkt. Dazu gehört die Möglichkeit für Banken, sich für die Dauer von einem Jahr bei der EZB Geld gegen Sicherheiten leihen zu können - zu einem festen Zinssatz und so viel, wie sie benötigen. Und schließlich greift die Notenbank mit dem Aufkauf von Pfandbriefen zu einem von ihr noch nie genutzten Instrument, das ebenfalls dazu diesen soll, die Lage an den Finanzmärkten zu entspannen. Gleichzeitig aber ist die EZB clever: Details beschließt sie erst in einem Monat. Auch bei den Refinanzierungsgeschäften behält sie sich einen Aufschlag vor: Sollte die Wirtschaft schneller anspringen, kann sie die lang laufenden Refinanzierungsgeschäfte unattraktiver machen. Damit würde sie verhindern, dass mehr Geld als ihr lieb ist in den Wirtschaftskreislauf gepumpt wird. Sie macht damit deutlich, dass sie zwar alles für die Stabilisierung der Konjunktur und der Finanzmärkte tut. Doch sie macht auch klar, dass sie zum Gegensteuern bereit ist - zur Bekämpfung der Inflation.

Quelle: Lausitzer Rundschau

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klick in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige