Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Stuttgarter Zeitung: zum leichteren Marktzugang für Dienstleister in der EU

Stuttgarter Zeitung: zum leichteren Marktzugang für Dienstleister in der EU

Archivmeldung vom 21.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Wohlgemerkt: Niemand bei der Kommission will daran rütteln, dass das Zielland über die Zulassung entscheidet, wenn es um sensible Berufe geht wie etwa Bauingenieure, Anwälte oder Starkstromelektriker. Bereits bei der Vorstellung der Pläne hat die Kommission ausdrücklich gesagt, dass der deutsche Meisterbrief nicht zur Disposition gestellt wird.

Dennoch wird von geneigter Seite das Gegenteil behauptet. Die Lobbyisten sollten sich aber nicht ein Beispiel an Donald Trumps Umgang mit den Fakten nehmen. Oder geht es ihnen letztlich um etwas anderes? Mehr Wettbewerb kann nämlich durchaus unbequem sein und die Profite von Unternehmern schmälern.

Quelle: Stuttgarter Zeitung (ots)

Anzeige: