Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Neue Westfälische Bielefeld: Zentrale Beratungsstelle gegen Computerviren

Neue Westfälische Bielefeld: Zentrale Beratungsstelle gegen Computerviren

Archivmeldung vom 09.12.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Das Internet ist zu einem der meistbenutzten Medien und Kommunikationsmittel geworden. Es kann Arbeitsschritte vereinfachen, lässt Menschen näher zueinander rücken und ermöglicht die demokratische Teilhabe an einer neuen politischen Kultur. Über das Internet kann der Bürger aber auch einkaufen gehen, online sein Rathaus besuchen und Bankgeschäfte ausführen.

Der Nutzer vertraut darauf, dass seine Daten im weltweiten Netz sicher sind. Ohne Vertraulichkeit der Kundendaten gibt es auch kein Vertrauen in das Internet. Doch nur darauf zu vertrauen, ohne eigenverantwortlich tätig zu werden, reicht nicht aus. Deshalb greifen viele Bürger zu einer der mannigfaltig angebotenen Virenschutzprogramme, installieren Software-Firewalls und kaufen besonders gesicherte Modems, nur um sich ein wenig in dem Gefühl der Sicherheit zu wiegen. Wenn die Internetprovider sich jetzt zusammentun, um das Internet noch sicherer zu machen, ist das eigentlich eine tolle Sache. Denn niemand möchte gerne der Besitzer von einem der tausenden PCs sein, die an andere Rechner Massenmails verschicken oder dessen private Dateien ausgespäht werden. Doch beim Nutzer bleibt ein unbehagliches Gefühl. Wird er von seinem Provider benachrichtigt, dass er einen Virus auf dem Rechner hat, werden sich die meisten fragen: "Woher weiß mein Provider das?" Die Antwort, dass der Provider durch eine spezielle Methode an die IP-Adresse des Nutzers gelangt ist, die im Internet so etwas ist wie die private Telefonnummer, macht es nicht weniger mulmig. Denn: Weiß ich wirklich, ob mein Provider über meine IP-Adresse nicht noch mehr ausliest? Der Laie steht dann wie der sprichwörtliche Ochs vor dem Berg. Und staunt über die große Wunderwelt der Computer und des Internets.

Quelle: Neue Westfälische

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige