Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Lotz: Morddrohungen, Zensur, Meinungskampf 2020

Lotz: Morddrohungen, Zensur, Meinungskampf 2020

Archivmeldung vom 02.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott

Der bekannte Youtuber Niklas "Neverforgetniki" Lotz schrieb den folgenden Kommentar: "2020 war ein sehr bewegtes und teilweise auch extrem bedrückendes Jahr. Mein YouTube Kanal Neverforgetniki wuchs rapide von 120.000 auf 220.000 Abonnenten, sehr viele Menschen im Land haben mit kritischem Hinterfragen begonnen und einen politischen Wandel gefordert."

Lotz weiter: "Das ist eine sehr schöne Entwicklung, aber leider wird sie ausgelöst durch die immer schnellere Verschlechterung der Zustände in diesem Land: Unter dem Deckmantel "Corona" verschafft sich die Regierung immer mehr Macht und nimmt uns jeden Tag ein weiteres Stück Freiheit.

Weiterhin findet ungeregelt eine massenhafte Einwandererung illegaler Migranten statt, nach wie vor haben der Erhalt unseres Landes und unserer Kultur keinen Stellenwert für die Regierung. Der Rundfunk wird immer dreister und will mehr Geld, die CO2-STEUER kommt ebenfalls. Allerdings sollte uns all das nicht entmutigen, egal wiebbedrückend es sich im Moment anfühlt. Immer mehr Menschen im Land wachen auf, hinterfragen die Entwicklungen und stellen sich demokratisch gegen die Politik der Regierung. Zum ersten Mal wird die Zukunft von ARD und ZDF offen in Frage gestellt, nächstes Jahr ist Bundestagswahl und es bleibt die Hoffnung, dass die etablierten Parteien bis dahin an Zustimmung verlieren. Und gerade auch die Corona-Politik hat Menschen dazu gebracht, die politische Elite zu hinterfragen, die das früher nie gemacht haben.

Gerade nächstes Jahr ist es also wichtig, weiter aktiv am Ball zu bleiben. Laut zu sein. Demokratisch für Veränderung zu kämpfen. Auf mich, Niklas Lotz von Neverforgetniki, könnt ihr dabei zählen! Zum Ende des Jahres sage ich Danke für alles. Danke an alle Menschen, die mir Hilfe angeboten haben, als ich bedroht wurde. Viele haben mir nach linksextremen Morddrohungen sogar Schutz angeboten und das habe ich nicht vergessen. Inzwischen habe ich auch viel Geld in Sicherheitsmaßnahmen investiert, unter anderem in legalen Waffenbesitz. Ich gebe niemals auf! Ich lasse mich nie einschüchtern! Ich sage von Herzen Danke bei allen, die solidarisch waren, als ich im Internet zensiert wurde und dagegen juristisch vorgehen musste. Gemeinsam haben wir gegen Twitter gewonnen!

Und ich danke zum Schluss wirklich allen Menschen von Herzen, die meine journalistische Arbeit dieses Jahr freiwillig finanziell unterstützt haben und das auch nächstes Jahr tun werden. Dank euch kann ich meiner Berufung nachgehen, als freier Journalist für, Aufklärung, Freiheit und einen demokratischen Wandel im Land zu arbeiten. Nachdem ich wegen meiner politischen Meinung meinen Job verlor, habe ich die Entscheidung mich als Medienmacher selbstständig zu machen dank eurer Unterstützung keinen Tag bereut."

Quelle Niklas "Neverforgetniki" Lotz

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nocke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige