Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare WAZ: Kennzeichen ohne Wert

WAZ: Kennzeichen ohne Wert

Archivmeldung vom 09.12.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Jedes Spielzeug trägt ein Siegel. Es heißt "CE" und soll uns signalisieren: Dieses Produkt wurde in Übereinstimmung mit den EU-Richtlinien angefertigt. Klingt beruhigend. Das Dumme ist nur, dass dieses Siegel ungefähr so wertvoll ist wie ein Kartoffelstempel.

Kein unabhängiger Experte prüft nach, ob die EU-Richtlinien tatsächlich eingehalten werden. Verbraucherschützer laufen schon lange Sturm gegen so viel europäische Großzügigkeit. Zum Gruseln ein Beispiel aus der Praxis: Stiftung Warentest hatte Stifte, Malkästen und andere Schulartikel aus Billigst-Discountern getestet. Alle trugen das "CE"-Siegel. Aber jedes dritte Produkt war nach Expertenmeinung so hochgiftig, dass es nie verkauft werden dürfte. Schon gar nicht an Kinder. Beim Spielzeug ist das leider ganz genauso. Schutz vor den Krebsmachern bietet die Kennzeichnung "GS". Die steht - zu Recht - für "Geprüfte Sicherheit". Aber wer nur "GS"-Sachen kaufen will, muss mit leeren Kinderzimmerschränken leben. Weniger als 20 Prozent der Spielsachen sind so deklariert. Dabei müssten es exakt 100 Prozent sein!

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte boss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige