Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Neues Deutschland: zum Verfassungsschutzbericht

Neues Deutschland: zum Verfassungsschutzbericht

Archivmeldung vom 22.06.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die Beweise gegen die Linkspartei sind erdrückend. Und das ND hat einen unwiderlegbaren, weil gedruckten geliefert. Man lese nach im neuen Verfassungsschutzbericht, Seite 156, Fußnote 103. Da wird das antidemokratische, ja geradezu umstürzlerische Konzept dieser Linksextremisten enthüllt.

Die Fußnote bezieht sich auf eine Anzeige auf einer ND-Reise-Seite. Darin wirbt die Linkspartei-Arbeitsgemeinschaft Cuba Si für eine Karibik-Tour. Angepriesen wird die Teilnahme an den Cuba-Si-Agrarprojekten »Milch für Kuba« und angesprochen werden »Menschen, denen das Schicksal der sozialistischen Insel nicht gleichgültig ist«. Von dieser Qualität sind auch andere Belege dafür, dass die Linkspartei zwar »in ihrem Auftreten in der Öffentlichkeit« als »reformierte, neue linke Kraft« wahrgenommen werden will, jedoch im Innern sogar »offen extremistische Zusammenschlüsse« duldet. So wie die Milch-Propagandisten von Cuba Si. Verdächtig sind auch die Sozialistische Linke, der Geraer Dialog oder das Marxistische Forum. Oh Horror, auch die Kommunistische Plattform gibt es noch. Man merkt, dass es Mühe machte, sieben Seiten LINKE Gefahr zusammenzukratzen. Bedauernswerte Agenten. Doch wenn sie schön durchhalten und weiter ND lesen, werden sie beim nächsten Bericht belohnt. Denn: Die linke Gefahr wächst. Cuba Si sammelt, um einen Bulldozer nach Kuba zu schaffen.

Quelle: Neues Deutschland

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sender in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige