Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Lausitzer Rundschau: Gesunde Einstellung

Lausitzer Rundschau: Gesunde Einstellung

Archivmeldung vom 24.02.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.02.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Wer liefert die düsterste Wirtschaftsprognose des Jahres ab? Im Moment hat wieder der Chefvolkswirt der Deutschen Bank die Tabellenführung übernommen. Seine Vorhersage, dass die Konjunktur um mehr als fünf Prozent abstürzen wird, ist der bisherige Negativ-Rekord.

Allerdings wird es nicht lange dauern, und der nächste Experte wird schlagzeilenträchtig noch irgendein Katastrophen-Schüppchen drauflegen. Es gibt wahrlich keinen Grund, die wirtschaftliche Lage zu beschönigen. Opel, Märklin, Schaeffler, die ersten Folgen der schlimmen Rezession werden bereits sichtbar. Und wie hart es noch werden wird, kann keiner sagen. Aber ebenso gibt es keinen Grund, sich einen bizarren Wettbewerb der Schwarzmalerei zu liefern - und das tun Deutschlands Wirtschaftsexperten derzeit. Obwohl sie eigentlich am besten wissen müssten, dass erst recht in ökonomischen Krisenzeiten Konjunkturprognosen einem Blick in die Glaskugel gleichen. Die Regierung macht daher das einzig Richtige: Sie lässt sich auf dieses Spielchen nicht ein, redet die Lage zugleich nicht schön. Schließlich weiß auch sie nicht, ob ihre milliardenschweren Konjunkturstützen helfen werden. Zudem scheinen sich die Bundesbürger von den Horrormeldungen noch nicht beirren zu lassen. Sicher, bei vielen wächst die Sorge um den eigenen Arbeitsplatz, und optimistisch schauen die wenigsten in die Zukunft. Doch offenbar halten es die Bürger vor allem mit dem Motto: Es kommt, wie es kommt. Und das ist in diesem außergewöhnlichen Krisenfall die gesündeste Einstellung. Übertriebener Pessimismus würde die Lage nur noch schlimmer machen.

Quelle: Lausitzer Rundschau

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sulfit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige