Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Diesel und Fahrverboten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Diesel und Fahrverboten

Archivmeldung vom 05.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Die Nervosität der Autobranche ist verständlich. Sollten im Mutterland des Automobils Fahrverbote für Dieselautos kämen, hätte dies eine Signalwirkung, die weit über Deutschland hinausreicht: Wenn selbst die Erfinder des Automobils dem Diesel nicht mehr trauen - wer sollte dies dann noch tun? Dabei steht nicht nur für die Firmen, sondern auch für die Beschäftigten viel auf dem Spiel. Schließlich ist der Diesel für die Region seit Jahrzehnten ein Jobgarant erster Güte - weit mehr als der Benziner.

Da ist es erstaunlich, mit welcher Lässigkeit hierzulande zuweilen über das Thema diskutiert wird. Die Debatte um Diesel-Grenzwerte zum Anlass zu nehmen, die Vision von einer autofreien Landeshauptstadt zu verkünden, wirkt, als kämen manch einem Verantwortungsträger die Nöte der Branche wie gerufen.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ritz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige