Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Das Westfalen-Blatt zum Thema: Bayer will Monsanto kaufen

Das Westfalen-Blatt zum Thema: Bayer will Monsanto kaufen

Archivmeldung vom 20.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Man entwickle ein Pflanzenschutzmittel und verändere das Gengut der Nutzpflanze so, dass nur sie gegen das Pestizid immun ist. Mit diesem Geschäftsprinzip machte Monsanto hunderttausende Landwirte von sich abhängig - und sich selbst zum Hauptfeind der Kritiker. Beim Essen hört für die meisten der Spaß auf.

Kaum anzunehmen, dass Bayer im Fall, dass die Übernahme glückt, viel Spaß an Monsanto haben wird. Entweder krempeln die Leverkusener den Konzern total um. Oder sie stehen - siehe Glyphosat - ab sofort im Zentrum leidenschaftlicher Diskussionen um die richtige Ernährung und Landwirtschaft.

Quelle: Westfalen-Blatt (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hormon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige