Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Warum hat Merkel Angst vor vollen (Fussball-)Stadien?

Warum hat Merkel Angst vor vollen (Fussball-)Stadien?

Archivmeldung vom 03.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić

Der folgende Standpunkt wurde von Peter Haisenko geschrieben: "Die Bundeskanzlerin hat die UEFA aufgefordert, voll besetzte Stadien zu verbieten. In Deutschland hat sie das durchgedrückt, aber Fußballfans können die Bilder aus anderen Ländern sehen: Volle Stadien ohne Abstand oder Gesichtsmasken. Welche Gefahr geht davon wirklich aus? Am 22. Mai 2021 hat Hansa Rostock den Aufstieg in die Zweite Liga geschafft. Das wurde von gut 10.000 Fans ausschweifend gefeiert. Ohne Maulkörbe und dicht an dicht gedrängt. Da haben die „Lauterbäche“ sofort Zeter und Mordio geschrien wegen des unverantwortlichen Verhaltens, das unser aller Gesundheit gefährdet."

Haisenko weiter: "Am 5. Juni, also zwei Wochen später, meldet der Münchner Merkur als Überschrift „Rostocks Aufstiegsparty ohne Corona-Regeln: Nun ist bekannt, wie viele sich angesteckt haben“. Im Text dann: „Zehntausend Menschen lagen sich in den Armen, als gäbe es kein Corona. Nun ist klar, wie viele infiziert sind.“ Etwas weiter unten im Text dann die Auflösung: „Nun steht fest, wie viele sich dabei infiziert haben: Keiner!“ Zu bemerken ist, dass diese Meldung nur online zu lesen war, in der gedruckten Ausgabe fehlte sie. Insgesamt sollte auffallen, dass diese Meldung in den Systemmedien praktisch nicht gebracht wurde....[weiterlesen]

Quelle: KenFM von Peter Haisenko

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte senat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige