Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Straubinger Tagblatt: Diskussion um Nafri-Begriff: Scheinheilige Debatte

Straubinger Tagblatt: Diskussion um Nafri-Begriff: Scheinheilige Debatte

Archivmeldung vom 03.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott

Die Polizei hatte beispielsweise durch Zivilbeamte jene, die später kontrolliert wurden, frühzeitig im Blick, auch die Bahn hat Hinweise geliefert. Und natürlich haben die Beamten bei ihren Kontrollen ein gewisses Profil und ihre Berufserfahrung zugrunde gelegt, haben sich an den Tätern der Silvesternacht vor einem Jahr orientiert. Und dafür gab es auch gute Gründe.

Ebenso für das massive Aufgebot, wie die Ereignisse der Nacht zeigen. Gerne wirft die politische Linke den Konservativen vor, die AfD groß gemacht zu haben.

Doch es sind auch scheinheilige Debatten wie diese, die sie mit ihrem tiefsitzenden Misstrauen gegen den Staat vom Zaun brechen, die den Populisten in die Hände spielen. Die meisten Bürger haben für die scharfen Attacken auf die Polizei keinerlei Verständnis.

Quelle: Straubinger Tagblatt (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kojote in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige