Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Das "Gasembargo" gegen Russland, erklärt für Dummies...

Das "Gasembargo" gegen Russland, erklärt für Dummies...

Archivmeldung vom 05.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić

Der folgende Kommentar wurde von der Gruppe "Hinter den Kulissen der NWO" auf Telegram wie folgt geschrieben: "Ich schließe ein Vertrag über mehrere Jahre beim Bäcker ab, zahle nun für Brot viel weniger, muss aber dafür jede Woche mehrere Brote abkaufen. Trotzdem ein perfekter Deal."

Weiter heißt es in der Telegram-Meldung: "

  • Jedoch mag ich den Bäcker nicht mehr, und möchte ihn Sanktionieren und werde kein Brot mehr von ihm abnehmen.
  • Da ich mich aber an die Verträge halte, bezahle ich das Brot weiter, Jahr für Jahr, nehme es aber nicht mit, da ich ihn ja Schaden möchte
  • danach hungere ich und verfluche den Bäcker.
  • der Bäcker verkauft währenddessen das von mir bezahlte Brot weiter an andere Kunden und macht doppelten Gewinn.
  • und weil ich immer noch Hunger habe, verkaufen mir die anderen Kunden dann vor der Bäckerei das (bereits von mir bezahlte) Brot zum dreifachen Preis.

Das liebe Freunde, präsentiert euch die anti deutsche Regierung als Sanktion, gegen euch sind die Sanktionen gerichtet. Nur gegen euch! Der Steuerzahler bezahlt jetzt noch bis 2030 die Gaslieferung an Russland die demnächst nicht mehr stattfinden. Der Russe verkauft das Gas weiter und macht doppelt Gewinn. Sanktionen gegen wen? Denk nach! Eine weitere Enteignung der deutschen. Mehr nicht."

Quelle: Hinter den Kulissen der NWO

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tank in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige