Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Mitteldeutsche Zeitung: zu Merkel in Indien

Mitteldeutsche Zeitung: zu Merkel in Indien

Archivmeldung vom 02.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Erst spät, kurz vor dem Rückflug, suchte die Kanzlerin den Kontakt zu dem anderen Indien, gezeichnet von den Schattenseiten eines Aufschwungs, der längst nicht alle erreicht. Ihre Warnung vor dem "sozialen Sprengstoff durch die Megastädte" ist nur zu berechtigt.

Wo unter katastrophalen hygienischen Verhältnissen Krankheiten ihren tödliche Nährboden haben, gedeiht schnell auch Gewalt. Deshalb sind Organisationen, die sich dem Wandel von unten verschreiben, nach wie vor so wichtig. Merkels Treffen mit Vertretern einer Bank für Minikredite, die vor allem an Frauen gehen, war das richtige Zeichen. Auch wenn die indische Presse von Terminen dieser Art wenig Notiz nimmt.

Quelle: Pressemitteilung Mitteldeutsche Zeitung


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tonlos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige