Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Ostsee-Zeitung: zur Euro-Rettung

Ostsee-Zeitung: zur Euro-Rettung

Archivmeldung vom 25.03.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.03.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Es wird getrickst auf Teufel komm raus. Was als Rettungsaktion für den Euro daherkommt, ist in Wahrheit eine zweite Stützungsaktion für die Banken.

Die haben massiv in Anleihen der Pleitekandidaten investiert und verdienen prima an den hohen Renditen, die die Papiere der klammen Staaten abwerfen. Das Wörtchen Umschuldung löst da natürlich Ohrensausen aus. Dabei ist das Umschulden neben dem Ausschluss von Griechenland aus der Eurozone eine Alternative, um unsere Währung krisensicherer zu machen. Doch davor duckt sich die Politik weg.

Quelle: Ostsee-Zeitung

Videos
Symbolbild
Wozu ist Dein Körper da?
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nein in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen