Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Der deutsche Michel

Der deutsche Michel

Archivmeldung vom 30.05.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.05.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Michael Dahlke

Daß der Staat es sei, dem der Einzelne sich unterzuordnen habe, statt daß umgekehrt der Staat dem Wohl seiner Bürger zu dienen habe, ist in Deutschland noch immer eine weit verbreitete Meinung. Kein Wunder also, daß die Demokratie zur leeren Worthülse verkommt. Ein Kommentar von Erika Wagner

Die Deutschen fürchten die Mündigkeit. Sie lassen sich zu Insassen des Staates machen, sie lassen sich regieren. Sie lassen sich von ihrem Wirtschaftsminister erklären, daß sie notfalls beseitigt werden, wenn sie den Gang der Geschäfte stören oder unbequem werden. Eine Regierung, die sich mit der Wirtschaft gegen die Bevölkerung verbündet, ist nichts weiter als der Sklaventreiber der Wirtschaftsbosse.

Ein unmündiges Volk, das seine Weisheit aus den öffentlichen Medien bezieht, kann nur unter die Räder kommen. Es ist so dumm das es immer wieder die gleichen Sklaventreiber wählt. Es ist unmündig und taugt nur zum Sklaven der alle Verantwortung seinem Herrn überlässt und sich damit selbst zum Befehlsempfänger degradiert.

Ein Volk dem die Demokratie irgendwann geschenkt wurde und das nichts damit anzufangen weiß. Ein Volk dass sich durch Tausende und Abertausende Regelungen und Gesetze knebeln und fesseln lässt. Ein Volk das sich bespitzeln und überwachen lässt, denn was nützen alle Regelungen und Vorschriften, wenn man deren Einhaltung nicht überwachen kann.

Ein Volk das sich all das wegnehmen lässt für das Generationen vorher gekämpft haben. Wir sind ein Volk das verlernt hat zu kämpfen. Ein Volk das sich von Medien, allen voran das Fernsehen, verblöden lassen hat. Ein dummes Volk bekommt das was es verdient und das wird nach der nächsten Wahl vermutlich die CDU sein.

Es ist kein Wunder wenn wir nichts weiter als dummes Stimmvieh für diese Herren sind, ich kann es Ihnen nicht verdenken.

Erika Wagner

Quelle: http://www.klaus-krusche.de/index.htm

 

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bitte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige