Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Spanien: Neues Tempolimit auf Autobahnen

Spanien: Neues Tempolimit auf Autobahnen

Archivmeldung vom 05.03.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.03.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Spanien
Flagge von Spanien

In Spanien gilt nach Informationen des ADAC ab dem 7. März auf Autobahnen für Pkw und Motorräder vorübergehend ein Tempolimit von 110 km/h. Bisher durften 120 km/h gefahren werden. Die spanische Regierung will hierdurch die hohen Spritkosten senken. Wie lange das neue Tempolimit gelten soll, steht noch nicht fest.

Der ADAC befürchtet, dass mit dem neuen Tempolimit die Zahl der Geldsanktionen für Geschwindigkeitsüberschreitungen steigen wird. Für Tempoverstöße werden in Spanien hohe Bußen erhoben. So wird auf der Autobahn bei einer Überschreitung bis 30 km/h eine Buße von 100 Euro fällig. Wer noch schneller unterwegs ist, muss mit Strafen zwischen 300 und 600 Euro rechnen. Allerdings wird bei Bezahlung innerhalb von 20 Tagen ab Zustellung des Bußgeldbescheides ein Rabatt von 50 Prozent gewährt.

Quelle: ADAC

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lehren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige