Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen KÖTTER Aviation Security zieht positive Bilanz zum Sommerferienstart an den NRW-Großflughäfen

KÖTTER Aviation Security zieht positive Bilanz zum Sommerferienstart an den NRW-Großflughäfen

Freigeschaltet am 16.07.2018 um 15:24 durch Andre Ott
Fluggast- und Gepäckkontrollen durch KÖTTER Aviation Security. Bild: "obs/KÖTTER Services"
Fluggast- und Gepäckkontrollen durch KÖTTER Aviation Security. Bild: "obs/KÖTTER Services"

Die für die Passagierkontrollen an den NRW-Großflughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn zuständige KÖTTER Aviation Security SE & Co. KG zieht eine positive Bilanz für den Ferienauftakt. "Die Kontrollen sind dank unserer umfassenden Vorbereitungen an beiden Airports reibungslos verlaufen", betonte der Geschäftsführende Direktor Peter R. Lange. "Speziell in Düsseldorf haben sich außerdem unsere Personalverstärkungs-Maßnahmen ausgezahlt, durch die wir 200 zusätzliche Luftsicherheitsassistenten im Vergleich zum Vorjahr an die Strecken gebracht haben."

In Spitzenzeiten waren in Düsseldorf bis zu 320 Kontrollkräfte in einer Schicht im Einsatz. 261.000 Passagiere haben von Freitag bis Sonntag den Flughafen Düsseldorf genutzt, in Köln/Bonn waren es zirka 136.000. Seinen besonderen Dank richtete Peter R. Lange an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: "Ich bin stolz auf meine Mannschaften in Düsseldorf und Köln/Bonn. Sie haben einen tollen Job gemacht und mit ihrem großen Engagement und ihrer hohen Motivation dafür gesorgt, dass wir unsere einwandfreie Leistung aus den zurückliegenden Oster- und Pfingstferien sowohl in Düsseldorf als auch in Köln/Bonn erneut unter Beweis stellen konnten. Dies gibt uns zusätzlichen Rückenwind für die kommenden Ferienwochen." Gleichzeitig galt sein Dank dem Flughafen Düsseldorf für die vorgenommenen Investitionen in die Infrastruktur, die für die reibungslosen Abläufe ebenfalls wichtig sind.

Quelle: KÖTTER Services (ots)

Videos
Neubau auf der Ericusspitze, bezogen September 2011
Impfkritik: Spiegel TV und die alternativen Fakten
Peter I, König von Deutschland (2018), Bürgerlich: Peter Fitzek
Königreich Deutschland - Teil 4: Verwirrung in der Justiz im VAG Verfahren - Die Anhörungsrüge
Termine
KRD-Messe
06889 Lutherstadt Wittenberg
15.09.2018 - 16.09.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige