Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Zahl der Übernachtungen in der EU im Jahr 2016 leicht angestiegen

Zahl der Übernachtungen in der EU im Jahr 2016 leicht angestiegen

Archivmeldung vom 24.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/EUROSTAT"
Bild: "obs/EUROSTAT"

Die Zahl der Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben in der Europäischen Union (EU) hat im Jahr 2016 schätzungsweise über 2,8 Milliarden Übernachtungen erreicht, was einem Anstieg um 2,0% gegenüber 2015 entspricht. Seit 2009 ist die Zahl der Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben in der EU stetig gestiegen, was hauptsächlich auf Übernachtungen von Nichtinländern des jeweiligen Mitgliedstaates zurückzuführen ist.

Diese frühzeitigen Schätzungen, die sowohl Geschäfts- als auch Urlaubsreisen beinhalten, stammen aus einem Bericht von Eurostat, dem Statistischen Amt der Europäischen Union.

Spitzenreiter bei der Anzahl der Übernachtungen war Spanien (454 Mio. Übernachtungen bzw. +7,8% gegenüber 2015), darauf folgten Frankreich (395 Mio. bzw. -4,6%) und Italien (395 Mio. bzw. +0,5%) sowie Deutschland (390 Mio. bzw. +2,8%) und das Vereinigte Königreich (292 Mio. bzw. -4,5%).

Die Zahl der Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben stieg in fast allen Mitgliedstaaten und zwar am stärksten in Bulgarien (+17,9%) und der Slowakei (+16,0%), gefolgt von Polen (+11,8%) und Zypern (+10,9%). Die einzigen merklichen Rückgänge wurden hingegen in Frankreich (-4,6%, dies entspricht 19 Mio. Nächten) und im Vereinigten Königreich (-4,5% bzw. nahezu 14 Mio. Nächte) registriert.

Quelle: EUROSTAT (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte planet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige