Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Fernbusunternehmen bereit zur Mitfinanzierung von Busbahnhöfen

Fernbusunternehmen bereit zur Mitfinanzierung von Busbahnhöfen

Archivmeldung vom 05.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Fernbuss: Bussteig auf dem Zentralen Omnibus-Bahnhof in Hamburg
Fernbuss: Bussteig auf dem Zentralen Omnibus-Bahnhof in Hamburg

Foto: Lorenz Teschner
Lizenz: CC-BY-SA-2.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Angesichts des rasanten Wachstums des Fernbusmarktes sind die Unternehmen aus der Branche bereit, sich an der Finanzierung neuer Busbahnhöfe in Städten zu beteiligen. "Die Fernbusbranche möchte sich über Stationsentgelte an den Kosten der Busterminals in den Kommunen beteiligen", sagte der Präsident des Busverbandes BDO, Wolfgang Steinbrück, dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe).

Die Branche brauche keine "Glaspaläste", sondern ein Mindestmaß an Komfort. "Dazu gehört ein Wetterschutz, eine Toilette, ein Fahrkartenschalter und ein Kiosk", sagte Steinbrück. In einer Studie für "Mein Fernbus" sowie "ADAC Postbus" kommt die Beratungsgesellschaft KCW zu dem Schluss, dass zunächst die "Aufwertung vorhandener Flächen in den Kommunen" zu Haltestellen wichtig sei, schreibt das "Handelsblatt". Da drei Viertel der Kunden mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen würden, sei "ein gut erreichbares Terminal von Vorteil", heißt es demnach in der Studie.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tombak in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige